In der Umgebung der Stadt Králíky (Grulich) vergab die Prager Direktion der Befestigungsarbeiten (ROP) in den Jahren 1935–1938 Bauaufträge über 57 schwere Befestigungswerke. Bis zu der so genannten Sudetenkrise im Sep- tember 1938 konnten 56 Werke und die komplette Untergrund- Infrastruktur der drei Artillerie-Werkgruppen (Hůrka, Bouda, Adam) baulich fertig gestellt werden. In fünf Bauabschnitten wurden Aufträge über 250 leichte Anlagen Modell 37 (davon wurden 185 fertig gestellt) vergeben. Weiterhin wurden zwei Anlagen Mod. 37 in die Linie schwerer Werke platziert und vier Maschinen- gewehrbunker Mod. 36 gebaut. Demnach wurden in diesem Zeitraum 247 Festungswerke aller Typen baulich fertig gestellt. Für die Festungseinheiten wurden im Grulicher Raum drei moderne Kasernen, eine Unterkunft für Besatzun- gen der Bunker Mod. 36 und zwei Festungsstraßen (Bouda und Adam) gebaut. Dazu gehörten Fernsprech-Kabelnetze mit mehr als hundert Kabel- kammern und viele Kilometer Infanterie- und Panzersperren. Diese anspruchs- vollen Arbeiten wurden innerhalb extrem kurzer Zeit durchgeführt. Ein Teil der Festungsbauten in der Umgebung von Kraliky ist öffentlich zugängig und Sie werden zum Besuch dieser Zeitgenossen bewegter Jahre, der einzigartigen militär-historischen und bautechnischen Denkmäler herzlich eingeladen.

Gemeinsame Wochenenden
Gemeinsame Wochenenden – die gemeinsamen Öffnungszeiten aller Museen und Denkmäler im Grulicher Festungsgebiet sind auf den folgenden Internetseiten zu finden: http://www.kpo1938.com Common Weekends in 2018
April 28-May 1, 2018
May 26-27, 2018
June 23-24, 2018
July 27-29, 2018
August 17-19, 2019 - CIHELNA
September 22-23, 2019
October 27-28, 2019
Vorführung CIHELNA
Einige historische Darbietungen, die die Kampfhandlungen, Waffeneinsätze und diverse Ereignisse aus den Zeiten des II. Weltkriegs darstellen. Präsentation der gegenwärtigen Streitkräfte sowie der Rettungskräfte der Tschechischen Republik, Ausstellungen der historischen Militärtechnik und vieles Andere.